Fachkraft der Sozialmedizin (m/w/d) Bamberg

Die Regierung von Oberfranken sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für das Landratsamt Bamberg eine Fachkraft der Sozialmedizin (m/w/d) in Vollzeit.

Unsere Anforderungen

  • abgeschlossene Berufsausbildung als Gesundheits- und Krankenpfleger/in (m/w/d) oder Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger/in (m/w/d) (bitte der Bewerbung unbedingt die Erlaubnis zur Führung der Berufsbezeichnung  Gesundheits- und Krankenpfleger/in oder Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger/in beifügen)
  • mehrjährige fachliche Erfahrungen
  • hohe Einsatzbereitschaft und Teamfähigkeit, EDV-Kenntnisse
  • uneingeschränkte körperliche Belastbarkeit z.B. beim Heben und Tragen der Untersuchungsgeräte und beim Treppensteigen
  • PKW-Führerschein und eigenen PKW
  • Bereitschaft zur zeitnahen Fort- bzw. Weiterbildung als Fachkraft für Sozialmedizin (m/w/d) und Teilnahme an einem bayernweit zentral durchgeführten Lehrgang in Vollzeit.

Ihre Aufgaben

  • Mitwirkung bei der Schuleingangsuntersuchung und Schulgesundheitspflege, Beratungen über gesundheitliche Gefährdungen und Maßnahmen zur Prävention
  • Mitwirkung bei der Untersuchung von Infektionskrankheiten und Impfungen, Durchführung von Informationsveranstaltungen
  • Mitwirkung bei der Fachstelle für Pflege- und Behinderteneinrichtungen, Qualitätsentwicklung und Aufsicht
  • Mitwirkung bei der Tuberkulosefürsorge (Blutabnahmen, Organisation von Sprechstunden und Untersuchungen, Beratungen und Ermittlungen nach §§ 19 ff. IfSG)
  • Aufgaben der Gesundheitsvorsorge und Gesundheitsfürsorge

Wir bieten

  • einen unbefristeten Arbeitsplatz
  • eine anspruchsvolle und vielseitige Tätigkeit mit hoher Verantwortung bei flexiblen Arbeitszeiten
  • Vergütung nach dem TV-L (Vergütung vor der Weiterbildung zur Fachkraft der Sozialmedizin in der Regel E7 TV-L; Entwicklungsmöglichkeiten nach vollständiger Weiterbildung bis in die E8 TV-L)
  • Weiterbildungs- und Fortbildungsmöglichkeiten

Die Regierung von Oberfranken fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter (m/w/d). Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von allen Interessierten, unabhängig von deren kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexuellen Identität. Bewerberinnen und Bewerber (m/w/d) mit Schwerbehinderung werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt  eingestellt.

Eine Teilzeitbeschäftigung ist unter Berücksichtigung der dienstlichen Belange und bei Vorhandensein von zwei Teilzeitkräften, die sich zeitlich ergänzen, möglich.

Die vertrauliche Behandlung Ihrer Daten ist für uns selbstverständlich.

Ansprechpartner:

  • Fachlich: Frau Träger, Tel. 0921/604-1711
  • Personalrechtlich: Herr Sidirokastritis, Tel. 0921/604-1733

Bitte bewerben Sie sich bis 14.08.2022 ausschließlich über unser Online-Portal.