Ärztinnen und Ärzte (m/w/d) für die Landratsämter Bayreuth, Hof, Kronach, Kulmbach und Wunsiedel i. Fichtelgebirge

Die Regierung von Oberfranken sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für die Landratsämter Bayreuth, Hof, Kronach, Kulmbach und Wunsiedel i. Fichtelgebirge Ärztinnen und Ärzte (m/w/d).

Unsere Anforderungen

  • Sie verfügen über die ärztliche Approbation (bitte der Bewerbung beifügen)
  • Klinische Berufserfahrung ist wünschenswert; die Stellen kommen aber auch für Berufsanfänger in Betracht
  • Eine Promotion zur/zum Dr. med. ist vorteilhaft, aber nicht Einstellungsvoraussetzung
  • Sie sind verantwortungsbewusst, belastbar und teamfähig, bereit zu interdisziplinärer Zusammenarbeit, besitzen eine hohe soziale Kompetenz sowie gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit
  • Bereitschaft zur Weiterbildung zur Fachärztin/zum Facharzt für Öffentliches Gesundheitswesen

Ihre Aufgaben

  • Umweltmedizin
  • Hygiene und Infektionsschutz
  • Gesundheitsförderung und Prävention
  • Kinder- und Jugendmedizin, schulärztliche Tätigkeiten
  • Epidemiologie und Gesundheitsberichterstattung
  • Sozialmedizin und Begutachtungen

Wir bieten

  • ein interessantes und vielseitiges Aufgabengebiet in einem freundlichen Arbeitsklima
  • eine leistungsgerechte Bezahlung gem. dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) - die Eingruppierung erfolgt in Entgeltgruppe 14 (TV-L) mit der Möglichkeit von Zuschlägen und Einstufung entsprechend den beruflichen Vorerfahrungen
  • die im öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen
  • soweit die Voraussetzungen vorliegen: die Weiterbildung zur Fachärztin/zum Facharzt für Öffentliches Gesundheitswesen
  • ein unbefristetes Arbeitsverhältnis und die Möglichkeit bei Vorliegen der dienstrechtlichen Voraussetzungen einer späteren Übernahme in ein Beamtenverhältnis mit vielfältigen Entwicklungs- und Fortkommensmöglichkeiten in der Bayerischen staatlichen Gesundheitsverwaltung
  • Work-Life-Balance durch flexible Arbeitszeitmodelle

Die Regierung von Oberfranken fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter (m/w/d). Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von allen Interessierten, unabhängig von deren kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexuellen Identität. Bewerberinnen und Bewerber (m/w/d) mit Schwerbehinderung werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt  eingestellt.

 

Die vertrauliche Behandlung Ihrer Daten ist für uns selbstverständlich.

Ansprechpartner:

  • Fachlich: Herr Dr. Schuberth, Tel. 0921/604-1914
  • Personalrechtlich: Herr Sidirokastritis, Tel. 0921/604-1733

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis 31.07.2022.

Der Bewerbung sind folgende Unterlagen unbedingt beizufügen:

  • Approbationsurkunde
  • Promotionsurkunde, falls vorhanden
  • Zeugnisse und Ergebnismitteilungen über sämtliche Teile der Ärztlichen Prüfung oder entsprechende Nachweise
  • alle vorhandenen Arbeitszeugnisse