Diplom-Ingenieur/in Univ. bzw. entsprechender Master of Science der Fachrichtung Bergbau/Bergtechnik oder Markscheidewesen (m/w/d)

Die Regierung von Oberfranken sucht für das Bergamt Nordbayern zum 01.03.2021 einen Diplom-Ingenieur/in Univ. bzw. entsprechender Master of Science der Fachrichtung Bergbau/Bergtechnik oder Markscheidewesen (m/w/d) für die 4. Qualifikationsebene (ehemals höherer bergtechnischer Dienst).

Unsere Anforderungen

  • Abgeschlossenes Studium der Fachrichtung Bergbau/Bergtechnik oder Markscheidewesen (Diplom-Ingenieur/in Univ. bzw. entsprechender Master of Science (m/w/d)) oder erfolgreich abgeschlossene Qualifizierung für Ämter der vierten Qualifikationsebene/des höheren Dienstes im Bereich des technischen Bergverwaltungsdienstes
  • Uneingeschränkte körperliche Eignung für die Untertagetätigkeit sowie für Arbeiten mit Absturzgefahr (G 41) und in Druckluft (G 26)
  • Bereitschaft/Eignung zu Außendiensttätigkeiten

Wir erwarten, dass Sie

  • über Fachkenntnisse und Erfahrung aus praktischer Tätigkeit im über- und untertägigen Bergbau oder unterirdischem Hohlraumbau verfügen,
  • belastbar, flexibel, verantwortungsbereit und zuverlässig sind,
  • mit hohem Engagement und Eigeninitiative die Aufgaben selbstständig, strukturiert und ergebnisorientiert erledigen,
  • gutes sprachliches Ausdrucksvermögen in Wort und Schrift, ausgeprägte Team- und Kommunikationsfähigkeit, analytisches Denkvermögen, Verhandlungsgeschick, Konflikt- und Durchsetzungsfähigkeit und gute EDV-Kenntnisse besitzen und
  • über den PKW-Führerschein verfügen.  

Ihre Aufgaben

insbesondere

  • Anlagen- und Betriebsaufsicht in den Bergbaubetrieben
  • Bergamtliche Verwaltungsverfahren einschl. der damit zusammenhängenden sonstigen Zulassungen, Genehmigungen u.ä.
  • Anordnungen zur Einstellung von Anlagen und Betrieben
  • Widerspruchs- und Klageverfahren
  • Erstuntersuchungen von Unfällen und besonderen Ereignissen
  • Personenbezogene Gestattungen nach Sprengrecht und Druckluftverordnung
  • Mitwirkung bei der Erstellung bergamtlicher Statistiken, Berichte, Dokumentationen

Wir bieten

Wir bieten Ihnen eine interessante und vielseitige Aufgabe in einem unbefristeten Arbeitsverhältnis bei flexibler Arbeitszeit. Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe 13 TV-L. Bei Vorliegen der beamtenrechtlichen Voraussetzungen ist eine spätere Übernahme in das Beamtenverhältnis in der vierten Qualifikationsebene vorgesehen. Bei entsprechender Eignung bestehen Entwicklungsmöglichkeiten bis Besoldungsgruppe A14.

Die Übernahme einer Beamtin/eines Beamten kann bei Vorliegen der beamtenrechtlichen Voraussetzungen im Wege der Versetzung bis Besoldungsgruppe A14 erfolgen.

Die Stelle ist teilzeitfähig, sofern durch Job-Sharing die ganztägige Wahrnehmung der Aufgaben gesichert sind.

Die Gleichstellung von Frauen und Männern ist für uns selbstverständlich. Schwerbehinderte werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt. Die Stelle ist jedoch - je nach Art und Schwere der Behinderung - nur eingeschränkt für Menschen mit Behinderung geeignet.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung bis spätestens 15.01.2021!

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich online.

Online-Bewerbung

Online-Bewerbung starten

Ihre Ansprechpartnerin für personelle Fragen

Frau Barbara Brehm
 (+49 - 921) 604-1371

Ihr Ansprechpartner für fachliche Fragen

Herr Norbert Weiß
 (+49 - 921) 604-1384