Anwärter (m/w/d) für den Studiengang Diplom-Verwaltungsinformatik (FH)

Die Regierung von Oberfranken sucht zum 20.09.2021 zwei Anwärter (m/w/d) für den Studiengang Diplom-Verwaltungsinformatik (FH).

Unsere Anforderungen

  • Fachhochschulreife oder eine andere Hochschulreife
  • deutsche Staatsangehörigkeit
  • Durchschnittsnote von mindestens 3,0 in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch
  • erfolgreiche Teilnahme am Einstellungstest beim Bayerischen Landesamt für Digitalisierung, Breitband und Vermessung (LDBV) in München (geplanter Termin: KW 15 2021)
  • Bereitschaft zum Umgang mit moderner IuK-Technik
  • hohe Sozialkompetenz, Teamorientierung sowie ausgeprägte Eigeninitiative
  • Bereitschaft zur Weiterbildung

Ihre Aufgaben

Die Ausbildung der Beamten (m/w/d) für den Einstieg in der dritten Qualifikationsebene in der Fachlaufbahn Naturwissenschaft und Technik, fachlicher Schwerpunkt Verwaltungsinformatik, umfasst ein Fachstudium und ein berufspraktisches Studium von insgesamt drei Jahren. Das Fachstudium gliedert sich dabei in ein sechsmonatiges Studium verwaltungswissenschaftlicher Grundlagen am Fachbereich Allgemeine Innere Verwaltung der Hochschule für den öffentlichen Dienst und in ein Studium im Fachhochschulstudiengang Informatik an der Hochschule für angewandte Wissenschaften Hof von insgesamt bis zu 18 Monaten. Zwischen den Semestern und den Teilabschnitten des Fachstudiums findet das berufspraktische Studium bei der Regierung von Oberfranken in Bayreuth statt.

Wir bieten

  • ein interessantes, abwechslungsreiches und anspruchsvolles Arbeitsgebiet bei der Regierung von Oberfranken in Bayreuth
  • ein duales Studium mit Bezügen bereits während des Studiums
  • eine Übernahme bei erfolgreich abgeschlossenem Studium in die 3. Qualifikationsebene (Besoldungsgruppe A10)

Die Anmeldung zum o.g. Einstellungstest erfolgt nach Vorauswahl durch die Regierung von Oberfranken. Ihre persönlichen Daten (Name, Anschrift, Geburtsdatum) werden daher von der Regierung von Oberfranken an das LDBV weitergegeben.

Die Gleichstellung von Frauen und Männern ist für uns selbstverständlich. Schwerbehinderte werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung!

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich online.

Online-Bewerbung

Online-Bewerbung starten

Ihre Ansprechpartnerin

Frau Barbara Brehm
 (+49 - 921) 604-1371